Pfadfinder*innen ab der 2. bis zur 4. Volksschule heißen Wichtel (Mädchen) und Wölflinge (Buben). Im Spiel entwickeln sie ihre kindliche Persönlichkeit und entdecken ihre Fähigkeiten und Talente. Die Leiter*innen stehen als Bezugspersonen im Mittelpunkt der Gemeinschaft.

Wichtel und Wölflinge schließen viele Freundschaften und entdecken in der Gemeinschaft immer wieder Neues. Spiel, Spaß und Bewegung kommen nicht zu kurz. Sie schlüpfen bei Spielgeschichten in andere Rollen, lassen der Fantasie freien Lauf und bewegen sich in der freien Natur.

Was machen wir konkret?

Heimstunden: Wir lernen und erweitern unsere pfadfinderischen Fertigkeiten im Spiel und bauen unsere individuellen Talente aus. Neue Aktivitäten schrecken uns nicht ab und unter unserem Motto „So gut ich kann“ versucht sich jede*r bestmöglich in den Heimstunden einzubringen.

Lager: Jedes Pfadfinderjahr fahren wir natürlich auf Sommerlager. Dieses findet normalerweise im Juli statt und dort haben wir die Möglichkeit, eine ganze Woche Spiel und Spaß zu erleben. Hier findet ihr ein paar Aktivitäten, die jedes Sommerlager auf dem Programm stehen: Baden, Wandern, Grillen am Lagerfeuer, Singen, Gitarrespielen und Tanzen. Wir erkunden außerdem die Gegend rund um unseren Lagerplatz und probieren viele neue Sachen aus.

Wann treffen wir uns?

Wir treffen uns jeden Freitag, 16:30-18:00 Uhr.

Stufenleitung

Andreas Strobl

Stufenleitung

Manuel Prirschl

Assistent

Rene Kasberger

Assistent

Hannah Klauser

Assistentin

Sabrina Sigl

Assistentin

Sandra Sigl

Assistentin

Neuste Beiträge

Lagerblog Gruppenlager 2022

Gestern werden wir morgen retten Tag № 1: Am Samstag, den 09. Juli war es endlich soweit, wir konnten endlich ...
Weiterlesen …

Herzlich Willkommen beim ersten Beitrag der WiWö: die Heimübernachtung (6.-7.5.2022)

WiWö beim Basteln Am 6. Mai war es endlich so weit. Ein Highlight des Pfadfinderjahres stand auf dem Programm, nämlich ...
Weiterlesen …